News: Kundenbefragung 2010

Österreich und Deutschland

17.03.2011

Das PEP-Institut wollte wissen: Wie zeitgemäß sind unsere Produkte und wie nachhaltig werden unsere Trainings- und Beratungsleistungen beim Kunden umgesetzt?

In der zweiten Jahreshälfte 2010 führte das PEP-Institut mit Hilfe einer externen Agentur eine  Kundenbefragung* durch und bekam folgendes Feedback:  


- 97% stimmen zu - PEP liegt voll im Trend der digitalen Business-Welt

- 95% unserer Kunden halten "Office Excellence" für wichtig - vor dem Coaching sind es 57%

- 97% der Befragten bewerten unsere Coaches als kompetent und hilfsbereit

- 85% unserer Kunden regt PEP zum konkreten Umsetzen an

- 95% unserer Kunden bezeichnen das Einführen von klaren Standards und Spielregeln als führenden Mehrwert

- 98% unserer Kunden sind mit dem PEP-Institut sehr zufrieden


Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunden für Ihre Mitarbeit!


* Befragt wurden 50 Unternehmen in Deutschland und Österreich.

 

News: PEP Frühjahrsveranstaltung mit dem Wdf Wien

Pressemeldung

01.03.2011

Führen mit Outlook

Do, 12.05.2011, 18.00 - 20.00 Uhr, Industriellenvereinigung

Sich selbst und andere führen mit dem potentesten aller Groupware‐Werkzeuge: Viele Führungskräfte
wollen Outlook längst nicht nur „irgendwie" bedienen sondern professionell ‐ als Führungswerkzeug - einsetzen.

• Arbeiten nach dem Sofort‐Prinzip!
• Richtige eMail‐Bearbeitung
• Kalender‐ und Task‐Management
• Delegieren mit elektronischen Aufgaben!
• Blackberry‐Einsatz

Sie können auch gerne Ihr Notebook mitbringen! Auf Wunsch anschl. Kurzcoaching!
 
Kostenbeitrag pro Veranstaltung: 30 € - Voranmeldung unter: office@pep-coaching.com

Sie erhalten ausführliche Unterlagen und Arbeitsblätter zu allen Veranstaltungen!

Vortragender: DI Peter Kurt Fromme
Geschäftsführender Gesellschafter des PEP-Institutes für Beratung und Trainings in Unternehmen GmbH
1010 Wien, Schottenring 10
www.pep-coaching.com
Neustes Buch: Mehr PEP im Team, Campus, Okt.2008
http://www.managementbuch.de/  -> „... das mit Abstand praktischste Buch zum Thema Führung"


News: Führung als Erfolgsfaktor

10.02.2011

Handelsblatt Cover "Mehr PEP im Team"
Cover "Mehr PEP im Team"

Seit 2006 hat der Campus Verlag in Kooperation mit dem Handelsblatt bereits fünf Buchreihen veröffentlicht. Diese Aktion wird seit April 2010 mit einer 6-bändigen Reihe zum Thema "Führungskompetenz"  fortgesetzt. Auch unser Buch "Mehr PEP im Team!" wurde mit in diese Edition aufgenommen. 

Bei den Verwaltungs- und Wirtschaftakademien wird das Kompendium bei Empfehlungen als Dankeschön angeboten:
http://www.vwa-wiesbaden.de/wps/vwa/home/vwa-wi/studenten_werben_studenten/

Zum wiederholten Male empfiehlt auch managementbuch.de unser Buch http://www.managementbuch.de/shop/action/magazine/36818/teamfuehrung.html?aUrl=90007985


Leseprobe "Mehr PEP im Team!"

News: PEP Workshop "Zeit-und Selbstmanagement für Führungskräfte"

24.01.2011

 01.02.2011 - Wdf Kärnten  Ort: 18.00h Dr. Palla-Gasse 21, 9020 Klagenfurt


Persönliches Selbst‐ und Zeitmanagement zählt zu den Schlüsselfaktoren erfolgreicher Führung. Der tägliche Umgang mit dem Faktor Zeit ist oftmals das Ergebnis unseres Erfahrungslernens und nicht professionell angeeigneten Wissens.


· Persönliches Arbeitsverhalten - wo liegen meine Engpässe?

· Persönliches Zeitmanagement und Kapazitätenplanung

· Arbeitsbündelung

· Umgang mit Arbeitsunterbrechungen und ‐störungen

· Dringlichkeit und Wichtigkeit

· Delegieren - wichtig, aber richtig! 

News: Generation Digital Natives

Presseveröffentlichung working@office

11.01.2011

Experten sind der Meinung, dass die neue Generation von Praktikanten und Nachwuchsführungskräften produktiver sein wird, als alle Generationen zuvor. Das liegt u.a. daran, dass die jungen Leute in der Regel mit einer guten Portion Selbstsicherheit ausgestattet sind. Denn die heutige Praktikanten-Generation ist mit wesentlich mehr Freiheiten und Wahlmöglichkeiten aufgewachsen, als jede Generation davor.

Die Digital Natives von heute sind es gewohnt, rund um die Uhr Zugang zu Informationen zu haben. Multitasking ist für sie normal. Isabel Nitzsche von Working@office rät deshalb Unternehmen dazu, sich der neuen Generation Y nicht zu verschließen und auch von den jungen Leuten zu lernen. Das das nicht immer einfach ist und von langer Hand vorbereitet sein muss bestätigt auch Katharina Dietze vom PEP-Institut. Gerade junge berufsunerfahrene Menschen benötigen eine leitende Hand, die richtig delegiert und mit Feedback führt.

Lesen Sie mehr dazu in der Printausgabe 12/2010 von Working@office.

News: Anarchie im Büro

Pressemeldung 11/2010

03.11.2010

Mehr Produktivität wünschen sich viele Führungskräfte. Doch wie kann diese im Büro gesteigert werden, wenn gar nicht klar ist, wie die Mitarbeiter arbeiten?

Mit Office Excellence können auch im Büroalltag Standards entstehen, die den Mitarbeitern mehr Orientierung und Transparenz in der Zusammenarbeit ermöglichen.

Lesen Sie mehr unter: http://www.business-wissen.de/index.php?id=7363